Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

 

 

wir wünschen allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen ruhigen Jahreswechsel, bei Gesundheit und Wohlergehen. In den Jahren zuvor waren immer die traditionellen Weihnachtsfeiern in den einzelnen Sektionen der krönende sportliche Abschluss im Jahr. Doch in diesem Jahr ist vieles anders gewesen. Schon im Frühjahr hat Corona unsere sportliche Laufbahn gebremst. Im Sommer konnten wir dann unter vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen wieder in das Trainingsprogramm einsteigen. Seit Ende Oktober steht Corona unserer sportlichen Karriere wieder im Weg. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Wenn es in der Gemeinschaft nicht möglich ist, versucht doch hoffentlich jeder Einzelne Zuhause etwas für seine Fitness und Gesundheit zu tun. Spaziergänge, Rad fahren und Waldläufe sind möglich und erlaubt. Wer rastet, der rostet. Manchmal gibt es auch im Fernsehprogramm Mitmachangebote. Jetzt heißt es nur noch den inneren Schweinehund zu besiegen und runter vom Sofa.

 

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand

 


Abteilung Fußball

Freundschaftsturnier mit viel Spaß und Einsatz  



Abteilung Kegeln

Gelungener Saisonstart der Kegler    



Seniorensport

Seniorensportler freuen sich über neue T-Shirts  



Ehrenamt

Langjährige Übungsleiterin begeht 65. Geburtstag